Bound by Flame

Bound-by-Flame[1]Derzeit ist es eine Bürde eine „Next-Gen“ Konsole zu besitzen. Denn statt „Next-Gen“ bemerkt man langsam aber sicher, dass Last-Gen Konsolen mindestens doppelt so viel können. Und bessere Spiele gibt es sowieso. Da ist es schon fast ein Segen wenn mal wieder ein neues Spiel in Haus steht! Bound by Flame ist einer der Kandidaten, der zumindest auf der PS4 sein Glück versucht.

Von jedem etwas
Zugegeben. April und Mai waren jetzt nicht die Top Monate. Man musste sich irgendwie mit alter Kost zufrieden geben oder auf Indies zurückgreifen. Die paar Vollpreis-Titel bis hier her waren eher dürftig oder einfache Remakes. Bound by Flame ist endlich mal ein frisches Spiel, dass ein großes Ziel hat. Denn direkt zu Beginn des Spiels merkt man, dass das Team große Ziele hat und dass hinter der hässlichen Next-Gen Fassade durchaus viel Arbeit steckt. Vor allem hat man sich viel mit der Konkurrenz in Form von Dark Souls, Dragon Age, Witcher und co beschäftigt und eifrig an den Elementen dort bedient. Doch reicht das um ein gutes Rollenspiel abzuliefern?

bound_by_flame-05[1]

Das perfekte klauen
Vor allem zu Anfang von Bound by Flame wird man von Möglichkeiten erschlagen. Lange Menüs, viele Pop-Up Hilfen, diverse Angriffe und Tasten, die ich selbst belegen darf. Bound by Flame fordert mich als Rollenspieler von Anfang an mit zu denken und serviert mir eine ordentliche Portion Freiheit. Und das weis auch zu gefallen, denn die Elemente greifen gut ineinander. Das Kampfsystem besteht aus einer Art Angriff, Counter, Angriff Konstellation. Das fordert und verwickelt uns ständig wieder in spannende Kämpfe. Einfach drauf schlagen ist nicht. Später dürfen wir auch zaubern, Items bauen und anwenden und so taktische Maßnahmen einleiten um fiese Gegnerkombinationen zu handeln!

Bound-by-Flame-Supertoller-Combat-Trailer[1]

Klingt enorm gut?
Finden wir auch! Und große Teile denkt man auch -> Wow! Dieses Spiel ist gar nicht so schlecht! Aber dennoch kommt man schnell an den Punkt, wo sich die Entwickler von Bound by Flame von den ganz großen Studios wie Bioware, From Software und CD Projekt abhängen lassen. So kommt es im Verlauf des Spiels zunehmend dazu, dass Gegnerzusammenstellungen nur noch unfair werden. Die Kamera macht einem einen Strich durch die Rechnung. Die Charaktere bleiben blass. Es gibt keine richtigen Höhepunkte. Wir können vieles aufzählen, was Bound by Flame gegenüber vielen anderen Genrevertretern maximal auf Mittelmaß absacken lässt.

Die Qual der Next-Gen Konsolen
Wäre da nicht die aktuelle Next-Gen Flaute. Während man bei Xbox 360, PS3 und PC durchaus an dem Spiel vorbei kommt, ist das Spiel auf PS4 schon fast ein segen. Zugegeben – für PS4 Verhältnisse sieht das Spiel echt schlecht aus. Klar – das Spiel hat gegenüber älteren Konsolen eine etwas schärfere Grafik und die Weitsicht scheint auch weiter zu sein. Insgesamt macht das Spiel aber keinen echten Next-Gen Eindruck! Aber was hat man auf der PS4 für Optionen? So wirklich irgendwie keine. Und genau deshalb sollten sich Rollenspielfans wirklich mit der Frage auseinander setzen, ob sie dieses durchaus spielbare Rollenspiel nicht doch mal testen möchten?

bound_by_flame-20[1]

Wer suchet der findet
Und wer über die schwächen des Spiels ein wenig hinweg sieht, der findet auch tatsächlich ein gutes Rollenspiel. Nicht zuletzt durch die fordernden Kämpfe, die euch immer wieder ein ordentliches Maß an Taktik, Ausdauer, Reaktion und Kombination abverlangen. Hinter dem Spiel befindet sich auch ein großes Handwerkssystem, dass tatsächlich gut gelungen ist. Überall finden wir Materialien, die wir nach Kämpfen in diverse Items und Ausrüstungsgegenstände verwandeln können. Außerdem können wir unsere Ausrüstung weiter aufwerten, Elementare Schäden hinzufügen oder unsere Stats deutlich verbessern. Tiefgang bietet Bound by Flame in der Sektion Crafting und Ausrüstung auf jeden Fall!

Fazit: Wir haben unseren Ausflug in die Welt von Bound by Flame genossen. Nicht weil das Spiel eine besonders gute Grafik hat oder eine besonders pfiffige Geschichte erzählt. Auch nicht weil die Charaktere einzigartig oder die Welt so viel zu bieten hätte. Nein! Einfach weil wir mit Bound by Flame für die PS4 ein solides Rollenspielabenteuer bekommen, welches durchaus einige Dinge gut macht und viele gute Dinge aus anderen Spielen übernommen hat. So lassen sich locker wieder 1-2 Wochen der Spielflaute überstehen, bis dann bald hoffentlich die nächsten Games kommen…

[+] Gutes, meist gerechtes Kampfsystem …
[-] … dass aber an einigen Stellen durch blöde Kameraführung zum Scheitern führt.
[+] Erzählt eine solide Fantasy Geschcihte …
[-]… die allerdings aus diversen Spielen zusammen geklaut ist.
[+] Hat ein ordentlich Crafting System
[+] Die Kämpfe sind fordernd, einfaches Button-Smashing ist nicht.

Wertung: 3.5 / 5.0


Categories