Ultra Street Fighter 4 im Test

ultra-street[1]Was bei anderen Spielen DLC`s sind, sind bei Street Fighter neue Ableger. Gemäß der Tradition diese Neuerungen im Namen unter zu bringen, wurde auch diesmal wieder die Superlative ausgepackt und das Spiel „Ultra Street Fighter 4“ genannt. Wer die Serie ein wenig verfolgt weiß, dass die Namenswahl zwar Tradition, für Laien aber nicht unbedingt die beste Wahl ist. Wer soll da noch den Überblick behalten?

Der Starke Neuanfang

Doch damit genug der Kritik, denn im Kern ist Street Fighter ein wirklich geniales Spiel. Als damals der erste Ableger für die damals aktuellen Konsolen kam, freuten sich alle. Was ein Spielgefühl! Dazu die geniale Balance! Und ganz abseits natürlich die vielen bekannten Charaktere, die einem Oldschool-Zocker nur so das leuchten in die Augen zurückgebrachten. Seit dem ruhen sich die Jungs bei Capcom leider auf der Franchise aus und konzentrieren sich immer nur mit kleinen Erweiterungen. Immerhin! Passend zur Next-Gen Plattform soll nun Street Fighter 5 entwickelt werden.

71SsgqbydcL._SL1280_[1]

Was ist neu?

In Ultra Street Fighter 4 gibt es eine ganz Menge an Verbesserungen. Am meisten werden sich die Leute über fünf neue Kämpfer freuen. Dabei handelt es sich gröstenteils um Kämpfer, die bereits aus älteren Versionen von Street Fighter bekannt waren. Darunter Hugo, Rolento, Elena, und so weiter… Da sich durch die neuen Kämpfer das Balancing wieder etwas ändert, hat man die Chance genutzt und das ganze Spiel noch ein wenig fairer gestaltet. In unseren Test spielen fühlte sich das ganze so gut wie immer an. Vermutlich muss man absoluter Online-Profi sein um die Änderungen wirklich zu bemerken. Natürlich kommen auch in diesem Spiel alle Besserungen der Vorherigen Versionen unter. Darunter auch die Ultra-Combos.

71zUjATUyML._SL1280_[1]

Neue Arenen, Preis und co

Um auch die Optik noch ansprechender zu machen haben die Entwickler bei Capcom auch noch sechs frische Arenen in das Spiel integriert. Darunter: Pitstop 109, Mad Gear Hideout, Cosmic Elevator, Blast Furnace, Half Pipe und die Jurassic Era Research Facility. Die sehen wie üblich super aus! Das Spiel kann sowohl als DLC, sowie im Handel als Standalone erworben werden und kostet bis 25€.

81BoRZ1JFzL._SL1280_[1]

Neue Modis

Profis werden sich desweiteren über neue Herausforderungen im Spiel freuen. So sind neue Modis und Features ins Spiel integriert wurden. Zum einen wäre da der Team-Battle-Modus, der es euch erlaubt drei gegen drei Kämpfe online auszukämpfen. Dabei bleibt die Gesundheitsanzeige erhalten.

61anZLN+iLL._SL1280_[1]

Es gibt einen neuen Online Tranings-Modus. So könnt ihr mit Freunden gemeinsam Trainieren. Sehr sinnvoll! Weitere könnt ihr den Angaben von Capcom entnehmen:

– Team-Battle-Modus: erlaubt Spielern, sich online als Team zu formieren und Drei-gegen-Drei-Kämpfe im Elimination-Stil durchzuführen. Die verbleibende Gesundheitsanzeige wird von Kampf zu Kampf übertragen – der ultimative Test des eigenen Könnens!
– Online-Training-Modus: liefert Spielern neue Möglichkeiten, gemeinsam mit Freunden online zu trainieren.
– Red-Focus: Spieler verwenden ihr die Energie ihrer Super-Meter-Anzeige, um ein Vielfaches an Treffern zu absorbieren und darüber hinaus in Situationen in die Offensive überzugehen, die dies bislang nicht zuließen.
– Delayed-Standing: fügt eine weitere taktische Komponente hinzu und verleiht Spieltiefe, indem Spieler ihr Aufstehen verzögern können, nachdem sie durch einen gegnerischen Treffer zu Boden gegangen sind.
– Ultra-Double-Combo: bietet Spielern die Möglichkeit, beide Ultra Combos während eines Matches zu lancieren, auf Kosten von niedrigerem Trefferschaden.

Fazit: Ultra Street Fighter 4 ergänzt Street Fighter erneut um sinnvolle Inhalte.

[+] Neue Kämpfer
[+] Neue Arenen
[+] Sinnvolle neue Modi
[+] Nach wie vor geniales Balancing

Wertung: 3.5 / 5.0


Categories