PlayStation VR: Aufgeben? Nö! Sony verspricht über 130 neue Spielererscheinungen bis Ende 2018!

PlayStation VR: Aufgeben? Nö! Sony verspricht über 130 neue Spielererscheinungen bis Ende 2018!

In den letzten Wochen hat man ja immer wieder davon gelesen, dass die Verkäufe von VR Brillen stagnieren. In wie weit PlayStation VR betroffen ist, kann man leider nicht offiziell nachlesen. Allerdings scheint es noch nicht so schlimm zu sein, dass Sony kein Potential mehr sieht.

Denn nun hat man angekündigt, dass man die Spiele für PlayStation VR weiter ausbauen möchte. Bislang sind etwa 150 Spiele für PlayStation VR veröffentlicht wurden. Darunter auch namenhafte Titel wie Resident Evil 7, Sykrim VR, Star Trek Bridge Crew und mehr.

Schon gelesen?  Q.U.B.E. 2 Launch für PC, Xbox One und PlayStation 4 in Q1 2018 – es wird mit einem neuen Gameplay-Trailer gefeiert.

Doch damit nicht genug – denn bis zum Ende des neuen Jahres möchte Sony mindestens 130 neue Spiele für PlayStation VR veröffentlichen. Natürlich nicht allein und mit Unterstützung von Drittentwicklern.

Leider geht man noch nicht darauf ein welche Spiele das sein werden. Einige sind ja bekannt. Darunter beispielsweise The Inpatient – das in einigen von Super Massive Games (den Until Dawn Entwicklern ) veröffentlicht wird.

Weitere werden wohl angekündigt werden – in nächster Zeit und bis zum Jahresende.


Categories

10 thoughts on “PlayStation VR: Aufgeben? Nö! Sony verspricht über 130 neue Spielererscheinungen bis Ende 2018!

  1. Frank Dexter
    Frank Dexter Reply

    Mehr spiele mit einer Qualität von Resident Evil 7 und VR würde richtig spass bringen! Man könnte soviel draus machen. Ein herrliches GTA zbsp wo man wie in echt sich auto besorgt , durch die strassen fährt. Aufträge erledigt.
    Im ganzen VR Universum. Das wäre mal ne richtig geile Sache. Die Produktion und Herstellung so eines Games in VR wäre aber sicherlich mega schwierig umzusetzen und würde sicher Jahre dauern. Und daran scheitert sowas wohl am ende. Aber die Vorstellung wäre gigantisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.