Wird ein neues Devil May Cry möglicherweise ebenfalls eine radikale Wendung im Gameplay vornehmen? Hideki Kamiya empfiehlt eine modernisierung die sich an God of War orientiert.

Wird ein neues Devil May Cry möglicherweise ebenfalls eine radikale Wendung im Gameplay vornehmen? Hideki Kamiya empfiehlt eine modernisierung die sich an God of War orientiert.

Das Hack’N’Slay Genre hatte auf der PS2 und PS3 seine hochkunjunktur. Zahlreiche Entwickler hatten sich an dem Genre versucht und nur die wenigsten das Gameplay optimiert. Doch was damals modern und gut galt, ist heute nicht mehr genug. Denn Spieler erwarten immer mehr das Spiele auch von tiefgehenden Storys begleitet werden.

Als dann God of War für die PS4 angekündigt wurde erkannte man das Spiel kaum wieder. Neues Setting, mehr oder weniger neuer (gealter Held) der Vater ist und nicht mehr allein, sondern gleich zwei Charaktere steuern. Neben neuer Perspektive, fehlender Sprungeigenschaft und neuen Waffen nur ein paar der radikalen Änderungen.

Schon gelesen?  Battlefield 1: DICE verspricht eine Menge Neuheiten für das Jahr 2018. Neue Erweiterung „Apocalypse“, der Rest von TGurning Tides, weitere Trials und Ingame Events und mehr!

Devil May Cry Entwickler Hideki Kamiya – Director des ersten Titels der Devil may Cry Reihe – scheint dies aber zu gefallen. Er rät Capcom dazu, sollte es irgendwann ein Devil May Cry 5 geben, dass man sich an God of War orientiert.

Wie das aussehen köntne? Keine Ahnung! Aktuell ist Devil May Cry eher auf Remaster Part. Capcom möchte mit einer Collection wohl ausprobieren wie die Reihe auf PS4/Xbox One ankommt.


Categories

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.