Werbung:

PS4 und Xbox One hardware Revisionen in diesem Jahr?

Autor des Artikels: Steven Wilcken

design-4k-ultra-hd-logo1[1]

Während wir uns in dem Kommentarbereich noch mit Themen wie 1080P, 900P oder gar 720P herumschlagen, schafft die Technik-Industrie bereits den nächsten Standard. 4K soll die nächste große Qualitäts-Steigerung mit sich bringen, noch größere Fernseher ermöglichen und noch mehr Details darstellen.

Die einzige Plattform die aktuell aber eine solche Auflösung unterstützt, ist der PC. Jedoch haben Sony und Microsoft schon frühzeitig gesagt, dass man ebenfalls 4K unterstützenwolle. Nun hat Netflix einige Gerüchte ins Spiel gebracht, nach denen man bei Microsoft und Sony bereits an Hardware-Revisionen arbeitet. Glaubt man aktuellen Äußerungen von Netflix, sollen diese Hardware-Revision schon diesen Herbst auf den Markt kommen. Auf der CES 2015 sprach man davon, dass Sony eine PlayStation 4-Hardware Revision „versprechen“ habe, die 4K Auflösungen möglich machen soll.

Allerdings distanziert man sich mittlerweile wieder von diesen Aussagen und erklärt lediglich, dass man sich nicht in Sonys Angelegenheiten einmischen werde. Dies nahmen wiederum die Kollegen von Forbes zum Anlass mal bei Microsoft und Sony nachzufragen. Hier die Antworten:

Schon gelesen?
Marvel’s Avengers ist kein vollständiges Ko-op Erlebnis. Nur Nebenmissionen werden gemeinsam gespielt.


Microsoft: “Wir bleiben weiterhin dem Ziel verpflichtet, führende Entertainment Features und Services ins Wohnzimmer zu bringen. Darüber hinaus haben wir zu diesem Zeitpunkt allerdings nichts zu verkünden,”

Sony: “Support für High-Resolution 4K Output für Bilder und Movie-Content ziehen wir in Betracht, aber es gibt zu diesem Zeitpunkt nichts dazu zu verkünden,”


Was nun wirklich an diesen Gerüchten dran ist kann niemand so genau sagen. Jedoch halten es viele Experten für möglich, dass einer der beiden Firma schon zu diesem Weihnachtsgeschäft vorpreschen könnte und die 4K Funktionen ermöglichen könnte. Immerhin ist es eine Tradition, dass Konsolenhersteller alle zwei Jahre Hardware-Erneuerungen veröffentlichen.