Gamestop PS4 Pro Eintauschtaktion – Nun meldet sich auch der Geschäftsführer der Gamestop Deutschland GmbH zu Wort und relativiert. Auf gebrochene Launchdaten geht er nicht ein…

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Gamestop PS4 Pro Eintauschtaktion – Nun meldet sich auch der Geschäftsführer der Gamestop Deutschland GmbH zu Wort und relativiert.

Auch zwei Tage nach dem misslungenen Start der Eintauschaktion bei Gamestop bei der man eine PS4 Pro für 99€ sowie seiner alten PS4 + 2 Spielen versprach, scheinen bei Gamestop Alarmglocken zu leuten. Da die Medienpräsenz und das PR Debakel einfach keine Ruhe nehmen möchte, hat sich nun der Geschäftsführer von Gamestop Deutschland persönlich gemeldet und Stellung bezogen. Er relativiert jedoch und erklärt, dass man anhand vorausgegangener Eintauschaktionen geplant habe und ähnliche Kontingente zur Verfügung gestellt hat.

Darüber hinaus betont auch er, dass von Anfang an geplant gewesen sei, über einen längeren Zeitraum für Nachschub zu sorgen. Informationen dazu soll es auf der offiziellen Seite geben und in den Stores.


„Sehr geehrte Kunden,

für den Ärger im Rahmen der Kommunikation und dem Start der Kampagne „PS4 Pro Trade-in“ möchten wir uns in aller Form entschuldigen.

Die Aktion war auf einen langen Zeitraum vom 26.04. bis zum 14.05.2017 angelegt, um einer kurzfristigen und hohen Nachfrage vorzubeugen. Die Mengenkalkulation hierzu erfolgte auf Basis von Erfahrungswerten vergangener Eintauschaktionen. Der gigantische Ansturm am gestrigen Mittwoch, also bereits am ersten Tag, wurde von uns aufgrund des langen Kampagnenzeitraums nicht erwartet. Es war und ist von Anfang an geplant, die Filialen in mehreren Schritten und über die gesamten drei Wochen regelmäßig mit Ware zu versorgen. Dies ist auch für uns aufgrund der großen Menge an Sony PlayStation 4 Pro-Konsolen nicht anders zu bewerkstelligen, da wir in einigen Filialen nicht über ausreichend Lagerfläche verfügen. Wir werden den Zeitplan für die Belieferung so zügig wie möglich straffen und sind im Moment zuversichtlich, die enorme Nachfrage mit ausreichend Konsolen abdecken zu können.
Ich werde die Ursachen im Nachgang aufarbeiten, um weitere unschöne Überraschungen dieser Art für die Zukunft auszuschließen. Für den Moment gilt jedoch die volle Aufmerksamkeit dem Ziel, Ihnen, unseren Kunden, möglichst schnell das Angebot zugänglich zu machen.
Über die weiteren Schritte und die Nachversorgung werden wir Sie regelmäßig informieren. Dies erfolgt über unsere Homepage unter dem Link: www.gamestop.de/PS4-pro und/oder durch Information vom lokalen GameStop-Team sofern Sie Ihre Kontaktdaten im Store hinterlegt haben.
Ich bitte alle Kunden noch um etwas Geduld und hoffe auf Ihr Verständnis.

Hochachtungsvoll,
Harald Grünbaum“

Worauf allerdings nicht eingegangen wird ist das gebrochene Launch Datum und das man die Aktion schon vor Start ausverkauft hat. Von daher bleibt abzuwarten wie ernst man dieses Versprechen nehmen kann. Eindeutige aussagen gibt es nämlich weiterhin nicht!

Schon gelesen?
Divinity Origin Sin 2 – Zum Start der Preview Fassung auf Xbox One gibt es einen neuen Trailer.