Ohje! Kingdom Come Deliverance ist draussen und erste Testwertungen sind da. Die schlagen sich aber nur Mittelmäßig! Gebt ihr dem Wertungsspiegel recht?

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Ohje! Kingdom Come Deliverance ist draussen und erste Testwertungen sind da. Die schlagen sich aber nur Mittelmäßig! Gebt ihr dem Wertungsspiegel recht?

Kingdom Come Deliverance ist für viele Spieler die Hoffnung auf das nächste große Rollenspielabenteuer. Nach Hits wie Horizon Zero Dawn, The Witcher 3 oder aber auch Dragon Age Inquisition ist das Genre erfolgreich dabei!

Womöglich geht dieser Plan allerdings nicht auf, da die Entwickler wohl mehr Zeit benötigt hätten um alle ihre Visionen zu realisieren. Denn der grundlegende Kontext ist, dass euch Kingdom Come Deliverance in eine spannde Alltagssituation mit historischem Kontext steckt. Eine wunderschöne offene Spielwelt mit interessanter Handlung und zahlreichen Nebenmissionen wartet auf den Spieler.

Schon gelesen?
Quantic Dream geht gegen französische Presse vor.

Allerdings wiederholen sich Nebenmissionen zu oft. Darüber hinaus sei das Kampfsystem nicht überzeugend, Animationen zu Hölzern, die KI oft überfordert, Bossgegner zu schwierig und moralische Entscheidungen haben keine Auswirkung auf euren Ruf.

Jenachdem worauf die Tester das Gewicht verlagern fallen die Wertungen unterschiedlich aus. Von 50% bis 90% ist alles dabei. Und wenn sich so viele Streiten liegt die Wahrheit wohl irgendwo in der Mitte.

Gebt ihr der Bewertung recht?

5 thoughts on “Ohje! Kingdom Come Deliverance ist draussen und erste Testwertungen sind da. Die schlagen sich aber nur Mittelmäßig! Gebt ihr dem Wertungsspiegel recht?

  1. Jörg Helfmann
    Jörg Helfmann Reply

    Wie könnte ich widersprechen oder zustimmen nach gerade mal 2 Stunden Spielzeit? Mir sind einige Fehler bei der Lippensynchronität aufgefallen und eine wirre Kamerafahrt bei einem Gespräch mit einem NPC. Ansonsten fielen mir aber auch viele kleine, liebevolle Details positiv auf. Mehr kann ich bisher noch nicht dazu sagen.

    • Jörg Helfmann
      Jörg Helfmann

      Ja, durchaus. Endlich mal ein sich realistisch anfühlendes Rollenspiel im Mittelalter. Keine Zauberer, Drachen, Orks. Fühlt sich irgendwie „echter“ an und zieht mich mehr ins Spiel. Bisher gefällt es mir recht gut, aber ich bin ja auch immer noch im „Tutorial“. Wenn man sich alles durchliest, dauert es eben. Ich genieße diese Welt derzeit noch total. Ich hoffe, das stumpft nicht ab. 😉

    • Jörg Helfmann
      Jörg Helfmann

      Ein Beispiel: Nach der Prügelei mit Kunesch war ich ziemlich verschmutzt und blutig. Also habe ich mich vor dem Besuch bei Bianca in einem Trog hinter Kuneschs Haus gewaschen. Dann kam vom Spiel der Kommentar: „Ich bin jetzt wieder sauber. So sauber es eben geht, wenn man sich in einem Trog wäscht.“ Fand ich in dem Moment super sympatisch! Solche Kleinigkeiten finde ich total super und vermisse ich bei den großen Titeln immer öfter, die alle nach Schema F ablaufen und höchstens mal die Epoche, in der sie spielen, anpassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.