Werbung:

PlayStation 5: Nach Dev Kit Gerüchten glaube Analyst an eine Enthüllung noch 2018. Shockenthüllung der PlayStation 5? Nur eine „Erweiterung“ wie die PlayStation 4 Pro?

Autor des Artikels: Steven Wilcken

PlayStation 5: Nach Dev Kit Gerüchten glaube Analyst an eine Enthüllung noch 2018. Shockenthüllung der PlayStation 5? Nur eine „Erweiterung“ wie die PlayStation 4 Pro?

Die Gerüchteküche um die nächste PlayStation brodelt! Glaubt man aktuellen Gerüchten haben Entwickler schon Anfang des Jahres Dev-Kits der PlayStation 5 erhalten. Unterstrichen wird dies nun durch den Analyst Damian Thong, der für Macquarie Capital Securities arbeitet und Märkte genau analysiert. Seine Aufgabe ist es Investoren zu Beraten und daher muss er mit seinen Aussagen möglichst konkret sein.




Die PlayStation 5 Ankündigung schon 2018?

Thong glaubt daran, dass die Ankündigung der „nächsten PlayStation“ noch 2018 stattfinden wird. Ob ihn diesbezüglich noch weitere Informationen zur Verfügung stehen, wollte er nicht verraten. Interessant ist jedoch, dass er nicht von der PlayStation 5, sondern von der „nächsten PlayStation“ spricht. Soll bedeuten, dass die PlayStation 5 keine komplett neue Generation darstellt, sondern Abwärtskompatibel bleibt und Spiele möglicherweise weiterhin für PS4 Konsolen umgesetzt werden.

Schon gelesen?
Elite Dangerous: Beyond – Chapter 3 hat ein Termin und einen ersten Teasertrailer.

Sony soll laut Thong den Plan verfolgen einen „Shock Release“ der nächsten PlayStation anzutreiben. Damit möchte man der wachsenden Konkurrenz von Microsoft und Switch möglicherweise einen Riegel vorschieben.




Patent belegen Theorien

Für diese Theorie spricht auch, dass kürzlich ein Patent aufgetaucht ist, dass Abwärtskompatibilität beschreibt. Der bekannte Insider Tidux hatte ein entsprüchendes Patent von Sony enthüllt.