Final Fantasy VII Remake: Team hat hohe Ansprüche entwickelt. Man hat den Ehrgeiz entwickelt das Original zu übertreffen.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Square Enix hat bekanntlich die Umsetzung eines Final Fantasy VII Remakes angekündigt. Lange hatten Fans einen solchen Schritt gefordert. Das Projekt ist jedoch umfangreich und benötigt viel Planung.




Final Fantasy VII Remake: Besser als das Original

Eine neue Stellenausschreibung spricht da Bände. Darin sucht man zwar in erster Linie nach einem Battle Plannet, stellt aber ganz klre Anforderungen. Der Battle Planer soll eine Vision entwickeln, die über das ursprüngliche Projekt hinausgeht. So wolle man den alten Geist einfangen und über klassische Remakes hinaus gehen. Das macht die Arbeiten am Final Fantasy VII Remake laut der Stellenausschreibung „komplizierter“, als an einem komplett neuen Projekt.
Allerdings scheint man bereits einen guten Weg gefunden zu haben. Aus der Stellenausschreibung geht hervor, dass das Final Fantasy VII Remake bereit die Vollproduktionsphase erreicht hat. Teile des Remakes dürften also schon fertig gestellt sein. Ob wir im Rahmen der E3 2018 neues erfahren werden?

Schon gelesen?
Battlefield 1: Erhaltet eine weitere Erweiterung kostenlos zum Download!