Werbung:

Fortnite Battle Royale: Epic Games untersucht Möglichkeit mehr als 100 Spieler auf einer Map antreten zu lassen.

Autor des Artikels: Steven Wilcken


Fortnite Battle Royale konnte aufgrund des großartigen PlayerUnknown’s Battlegrounds stark an Wachstum zulegen. Nun versucht man neue Akzente zu setzen, um sich mehr vom Platzhirsch PUBG unterscheiden zu können. Wird man bald nochmals mehr Spieler auf eine Map zulassen?




Mehr als 100 Spieler und neue Modi in Fortnite?

So gibt es bei Epic Games gleich mehrere Projekte. Im Interview mit dem offiziellen PlayStation Magazin gibt Lead Designer Eric Williamson bekannt, dass man Untersuchungen anstellt, die Spielerzahl pro Match zu erhöhen. Das könnte bedeuten, dass man bald mehr als 100 Spieler pro Match zulässt.

Darüber hinaus möchte man nach besseren Möglichkeiten suchen Pvp- und Pve-Modi zu kombinieren. Klassen sollen einen größeren Unterschied darstellen. Allerdings sei es nicht einfach Battle Royale und Save the World Elemente von Fortnite miteinander zu kombinieren. Das eine sei ein PVP Spie, das andere mehr ein RPG:

Schon gelesen?
Call of Duty Black Ops 4: Operation Absolute Zero soll kommende Woche starten. Neuerungen erläutert.

Ein Fallbeispiel sind Hitboxen der einzelnen Klassen erklärt. Diese sind unterschiedlich groß. Spieler würden schnell dazu tendieren, die Klassen mit der kleinsten Hitbox zu wählen. Wolle man beide Modi miteinander verschmelzen, müsste man zunächst an den grundlegenden Mechaniken arbeiten.

Allerdings wird man sich alles genau anschauen und möglicherweise irgendwann Ergebnisse liefern.