Werbung:

Assassins Creed Odyssey: Entwickler möchte wöchentlichen neue Inhalte bieten. Einige Spieldetails.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Die Mannen von Ubisoft und Ubisoft Quebec arbeiten an dem Action-Adventure Asasssins Creed Odyssey das bereits in diesem Jahr erscheinen soll und damit den jährlichen Takt dieser Reihe fortführt.

Nachdem man bei Assassins Creed Origins bereits Ansätze eines Games as a Service hatte, möchte man diese Idee im Rahmen von Assassins Creed Odyssey weiter ausbauen. Der verantwortliche Executive Director Alain Corre hat bestätigt, dass man jede Woche neue Inhalte liefern möchte. Man erhofft sich dadurch Assassins Creed Odyssey länger „Frisch zu halten“. Fraglich bleibt wie man so motiverende Inhalte liefern möchte, in der Regel benötigt so etwas ja ein wenig Entwicklungszeit, wenn man nicht vorab Content zurück hält.

Fahdungslevel und Romanzen

Darüber hinaus sprach man über Designentscheidungen. So könnt ihr mit dem Dialogsystem Freundschaft und Beziehungen beeinflussen und dabei sogar Romanzen beginnen.

Das System der Desynchronisation hat man aufgegeben, stattdessen gibt es künftig ein Fahndungslevel wie in GTA wenn man zu viele Zivilisten tötet. Dies soll euch effektiv daran hindern zu viele unschuldige zu töten. Wollt ihr die Verfolgung abwehren, müsst ihr eine Strafe bezahlen. Alternativ kann man die Strafe bei der entsprechenden Fraktion abarbeiten oder eine Weile untertauchen.

Schon gelesen?
Warframe Entwickler stellen neues Update vor und sorgt für neue Inhalte.