Werbung:

Bioware verliert einen Veteranen. James Ohlen verlässt das Studio.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Bioware hat einen schweren Verlust zu beklagen. Der Studio-Veteran James Ohlen wird nach 22 Jahren Bioware verlassen. Er plant sich kleinere und persönlicheren Projekten zu widmen. Zuletzt hatte er bei Bioware an Marken wie Anthem, Star Wars und Dragon Age gearbeitet.

Tatsächlich vermisst er aber die Zeit, bei der man an Spielen wie Baldur’s Gate, Neverwinter Nights und co gearbeitet hat. Daher möchte er sich persönlichen Projekten widmen die kleiner ausfallen, als die großen AAA Produktionen von Bioware.

Schon gelesen?
PlayStation exklusivspiele: Sony glaubt weiterhin an Story-Spiele – allerdings seien Multiplayer- und Games as a Service Titel nicht ausgeschlossen.