Werbung:

Marvel’s Spider-Man: Die Entwicklung war aufgrund des NahkampfGameplay eine große Herausforderung für Insomniac.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Insomniac Games hat vor kurzem die Entwicklung an Marvel’s Spider-man abgeschlossen und das Spiel offiziell in den Gold Status gebracht. Seit dem gibt man viele Interviews zum Spiel und beantwortet Fragen der Fans.

In einem aktuellen Interview ging man auf den Weg der Entwicklung und dessen Herausforderungen ein. Laut Byrian Intihar war vor allem das Kampfsystem von Spider-Man eine große Herausforderung.
Insomniac Games ist vor allem durch Shooter bekannt geworden und hatte niemals ein Spiel entwickelt, bei dem es vor allem um Nahkampfkämpfe geht. Daher hat man frühzeitig ein Team aufgestellt, dass sich nur um diesen Part kümmern sollte. Darin hat man sich gefragt, was Spider-Man „besonders“ machen kann und kam schnell auf Anzüge und die Spinnenfäden.

Schon gelesen?
Control: Remedy möchte eine „einzigartige und innovative“ Spielerfahrung liefern.

Mittlerweile ist man sich sicher, dass man dank der Anzüge und der Spinnenfäden, sowie den Vielfälltigen Nahkampfangriffen eine Erfahrung geschaffen hat, die sich sogar ein wenig nach einem typischen Insomniac Game anfühlt.

Überzeugen dürfen wir uns am 7 September 2018 auf PlayStation 4.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Kommentare werden darüber hinaus über den Dienst Akismet auf Spam überprüft. Dazu ist die Übermittelung der abgesendeten Nachricht an den Dienst notwendig. Uns hilft dies Spamnachrichten vorzubeugen.