Werbung:

Quantic Dream nicht länger Sony PlayStation exklusiv. Nach Detroit Become Human wird man zur Multiplattform-Entwicklung übergehen.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Quantic Dream war einst Sony’s Aushängeschild für die Entwicklung von Spielen mit tiefgreifender Story. Allerdings scheinen sich Sony und Quantic Dream nicht weiter geeinigt zu haben, exklusive Spiele für die PlayStation 4 zu entwickeln.

Quantic Dream hatte bei Sony eine besondere Rolle, da man dort mehr oder weniger interaktive Filme abgeliefert hat. Der durchbruch gelang dem Studio mit dem hochgelobten Heavy Rain. Beyond Two Souls war das zweite Spiel, dass nicht ganz so gut ankam. Mit Detroit Become Human konnte man zuletzt auf PlayStation 4 aber wieder einen großen Erfolg abliefern.

Zur Verlängerung der exklusiven Zusammenarbeit führt das ganze allerdings nicht. Das französische Entwicklerstudio Quantic Dream hat bekannt gegeben, dass es sich nach dem Vertrag über 3 exklusiv Spiele für PS4 nun in eine Partnerschaft mit NetEase begibt. Dort wird man wohl die Entwicklung von Multiplattform-Titeln vorantreiben.

Bei NetEase hat auch Bungie schon ein Zuhause gefunden. In Zusammenarbeit soll eine neue Marke mit dem Halo und Destiny Entwickler entstehen.

Quelle