Werbung:

EA könnte Star Wars Lizenz tatsächlich verlieren. Lucas Arts soll anscheinend selbst Gaming-Abteilung gründen.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Die Star Wars Marke gehört zu den größten Marken der Welt. Im Bereich Videospiel gibt es hier jedoch viel Kritik, denn EA nutzt die Marke für Geschäftsmodelle die nicht jedem schmecken. Zwischenzeitlich gab es daher immer wieder das Gerücht, dass Disney – EA die Marke entziehen wird.

Dass es so kommt wurde zwar offiziell dementiert – im Hintergrund gibt es nun aber doch wieder Dinge die dafür sprechen. So sucht Disney nach Mitarbeiter für Lucasfilm Games. Diese sollen sich zukünftig um Star Wars Spiele für Konsolen, PC und Mobile-Plattformen kümmern.

Fraglich ist was mit den Projekten geschieht die EA noch in Entwicklung hat. Gut möglich dass weitere Projekt eingestellt werden. Es wäre nicht das erste Mal dass EA hier die Reißleine zieht. In diesem Jahr wird aber wohl zumindest noch der Respawn Titel „Jedi Fallen Order“ veröffentlicht.

Schon gelesen?
PlayStation VR: Pante beschreibt soziale Komponennte bei der man als Zuschauer in anderen Spielen dabei sein kann. Bald e-Sport im VR Universum?