Werbung:

Red Dead Online: Zahlreiche Verbesserungen angekündigt.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Die Entwickler haben in einem Beitrag im offiziellen Rockstar Newswire Ankündigungen getätigt, was sich in den nächsten Wochen alles in Red Dead Online Ändern und verbessern soll. So soll man sich als Spieler künftig zu Wehr setzen können, ohne ein Kopfgeld fürchten zu müssen. Soll bedeuten, werdet ihr von Fremden Spielern angegriffen, dürft ihr zurückschießen ohne dabei ein Kopfgeld zu erhalten. Wichtig ist, dass man als erstes angeschossen wurde. Desweiteren soll die Feindlichkeit in strukturierten Events wie Free Roam-Events, Free Roam-Missionen, Showdowns und Rennen nicht erhöht werden, insofern man Angriffe auf Spieler beschränkt, die am Event teilnehmen.

Darüber hinaus möchte man den Defensiven Spielstil weiter fördern und den Passiv-Modus weiter ausbauen. Das soll Spielern mehr Flexibilität in der Inaktion mit der Spielwelt bieten. Defensive Spieler können nicht gefangen werden- sofern sie sich weiterhin defensiv verhalten.

Schon gelesen?
Leisure Suit Larry – Wet Dreams Dont Dry – neue Trailer zur Konsolenumsetzung.

Darüber hinaus soll es auch neue Inhalte geben. Neue Missionen aus „ Lan of Opportunities rund um Jessica LeClerk sind versprochen. Außerdem neue Free Roam-Missionen, dynamische Events und mehr.
Mehr Details gibt es im offiziellen Beitrag.