Werbung:

Rockstar Games: Starbreeze verkauft Tafelsilber um zu überleben.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Rockstar Games hat sich vergrößert und baut seine Präsenz in Indien aus. Man hat dort das Kunststudio Dhruva Interactive aufgekauft. Es gehört zu den Reihen des mehr oder weniger insolventen Studios Starbreeze.

Erst gestern berichteten wir darüber, dass Starbreeze arge Kapitalprobleme hat und damit rechnet seine Rechnung noch etwa bis Mitte des Jahres zahlen zu können. Nun verkauft man sein Studio Dhruva Intertive das Geld in die Kassen spülen dürfte.

Bei Dhruva Interactive zeigt man sich begeistert, dass man die Chance besitzt künftig den größten Spielen der Welt mitzuwirken. Man habe bewiesen dass man ein hervoragendes Team aufstellen konnte, dass eine florierende Gemeinschaft von Spieleentwicklern in Indien erschaffen konnte.

Schon gelesen?
Japan Charts: Switch dominiert weiterhin die Charts – Nur zwei PS4 Titel schaffen es sich zu platzieren. Xbox one weiterhin unbedeutend.

Das Studio soll demnächst Rockstar India unterstützen. Mehr Details sind noch nicht bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Kommentare werden darüber hinaus über den Dienst Akismet auf Spam überprüft. Dazu ist die Übermittelung der abgesendeten Nachricht an den Dienst notwendig. Uns hilft dies Spamnachrichten vorzubeugen.