Werbung:

Death Stranding: Hideo Kojima versteht sein eigenes Spiel nicht – lässt er jedenfalls so durchblicken…

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Death Stranding hat vor einigen Wochen einen Termin erhalten und wird demnach im November diesen Jahres exklusiv für PlayStation 4 erscheinen. Im Vorfeld befindet sich Hideo Kojima auf Promo Tour und stellt sein Spiel vor. Obwohl man immer mehr von dem Spiel sieht ist der Sinn des Spiels bislang noch nicht so wirklich bekannt.

Klar – Hideo Kojima wollte mit Death Stranding maximales Risiko eingehen und etwas „besonderes“ schaffen. Laut Hideo Kojima erwartet uns dabei nicht nur ein neues Spiel, sondern ein völlig neue Genre, dass es in dieser Form bislang nicht gab.

Neben den ungewöhnlichen Gameplay ist es aber auch die Welt und die Geschichte, die vor Kuriositäten strotzt. Und im Interview zeigt sich Hideo Kojima selbst ziemlich überfordert, wenn es darum geht den Sinn seines Spieles zu verstehen. Ob das am Ende daran liegt, weil man bestimmte Dinge geheim halten möchte oder ob Hideo Kojima bei der Entwicklung irgendwann die Übersicht verlohren hat? Das wird sich dann wohl am 8 November 2019 zeigen. Dann erscheint Death Stranding für PlayStation 4.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Kommentare werden darüber hinaus über den Dienst Akismet auf Spam überprüft. Dazu ist die Übermittelung der abgesendeten Nachricht an den Dienst notwendig. Uns hilft dies Spamnachrichten vorzubeugen.