Werbung:

Bloodborne 2? Wie wahrscheinlich ist ein Nachfolger….? Hidetaka Miyazaki äußert sich und hätte schon Verbesserungen.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Bloodborne gilt unter Anhängern von Hardcore Games zu eines der besten From Software Spielen die bislang veröffentlicht wurden. Das Problem – die Marke selbst gehört Sony und so hat From Software wenig Mitsprache-Recht wenn es um eine Widerverwendung der Marke geht. Entsprechend schwierig gestaltet sich ein Projekt der Marke einen Nachfolger zu liefern.

Im Interview gab Produzent Hidetaka Miyazaki nun zu verstehen, dass es nicht in seiner Hand liege, ob ein Nachfolger erscheint. Das müsse letztlich Sony entscheiden.

Auf die Frage ob gerne etwas besser an Bloodborn machen wolle, entgegnet Miyazaki, dass er eigentlich versucht wenig über Spiele nachzudenken, die er bereits veröffentlicht hat. Spontan würde er jedoch sagen, dass man Chalice Dungeons und Bloodgames deutlich besser und detaillierter ausarbeiten könnte.

Sony wird sich wohl nicht über das Interesse zu Bloodborne 2 äußern. Sollte es entsprechende Pläne geben würden wir das wohl erst mit der offiziellen Ankündigung erfahren. From Software Fans dürfen sich aber immerhin im kommenden Jahr über die Veröffentlichung von Elden Ring freuen, dass unter Bandai Namco für PS4, Xbox One und PC entwickelt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Kommentare werden darüber hinaus über den Dienst Akismet auf Spam überprüft. Dazu ist die Übermittelung der abgesendeten Nachricht an den Dienst notwendig. Uns hilft dies Spamnachrichten vorzubeugen.