Werbung:

Activision Blizzard: Mobilespiel Engagemont soll ausgebreitet werden.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Activision Blizzard ist eine Kombiniation die ursprünglich wohl nicht die liebste Vergemeinschaftung war. Vor allem Blizzard Fans hatten bedenken, dass die Qualität der hoch gelobten Studios Blizzard unter dieser zusammenarbeit langfristig leiden wird. Was auf jeden Fall zwischenzeitlich fakt war, ein PR Disaster – denn mit der Ankündigung von Diablo Immortal für Smartphones hatte Blizzard zahlreiche Fans der Serie vor den Kopf gestoßen, da diese einen neuen Titel für „große Plattformen“ erwarteten.

Immerhin – Diablo 4 ist mittlerweile angekündigt. Ankündigungen im Mobilen Sektor werdet ihr seitens Activision Blizzard künftig aber wohl deutlich mehr erwarten müssen. So seien Mobile-Geräte immer Leistungssträker und auch AAA Marken seien mittlerweile auf High-End-Smparthones realisierbar.

Call of Duty Mobile konnte bislang über 100 Millionen Downloads erreichen. Ein riesiger Erfolg, weshalb man das Engagemont in diesem Bereich weiter ausbauen möchte. Details lässt man allerdings noch offen. Im kommenden Jahr soll erst einmal Diablo Immortal auf den Markt kommen und Diablo Fans trotz PR Disaster überzeugen. Die Ankündigung von Diablo 4 könnte zumindest die Gemüter bis dahin beruhgit haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Kommentare werden darüber hinaus über den Dienst Akismet auf Spam überprüft. Dazu ist die Übermittelung der abgesendeten Nachricht an den Dienst notwendig. Uns hilft dies Spamnachrichten vorzubeugen.