Werbung:

Netflix: Marktführer des Video-Streamings äußert sich zum Einstieg in den Spiele-Streaming-Markt.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Die Mannen von Netflix haben in den letzten Jahren ein kleins Imperium aufgebaut. Nach und nach hat das Unternehmen sich exklusive Produktionen gesichert und konnte so viele Filmfans auf seine Seite gewinnen. Heute ist Netflix Marktführer bei den Streaming-Portalen für Bezahlte-Videoinhalte.

Aktuell entwickelt sich jedoch ein neues Marktumfeld bei dem auch Videospiele gestreamed werden sollen. Google möchte mit Stadia hier groß einsteigen. Doch theoretisch ein Markt den Netflix mit seinen momentanen erfolgen Verbinden könnte.

Doch CEO Reed Hastings hat nun in einem Interview darauf verwiesen, dass man keine Pläne Verfolge in den Videospiel-Streaming-Markt einzusteigen. Zwar sei man sich bewusst, dass man auch mit Videospielen um die „Freizeit“ der Nutzer konkurriert, trotz allem möchte man seinen Wurzeln treu bleiben. Man möchte lieber seinen Stärken treu bleiben und dies weiter ausbauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Kommentare werden darüber hinaus über den Dienst Akismet auf Spam überprüft. Dazu ist die Übermittelung der abgesendeten Nachricht an den Dienst notwendig. Uns hilft dies Spamnachrichten vorzubeugen.