Werbung:

PlayStation 5: Sony formuliert klares Ziel. Community soll schnellstmöglich PlayStation 5 nutzen. Radikaler Support-Stop bei PlayStation 4?

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Sony hat im Vorfeld der PlayStation 5 veröffentlichung mit Investoren gesprochen und dabei bereits bekannt gegeben, dass die PlayStation 5 möglichst nicht subventioniert werden soll. Schon von Beginn an soll die Konsole eine gewisse Gewinnspanne mitbringen und so für gute Zahlen für Investoren sorgen. Natürlich soll der Preis aber auch für Konsumenten im attraktiven Bereich bleiben.

Nur so ist wohl Sony’s zweitgenanntes Ziel zu erreichen. Denn Sony möchte mit der PlayStation 5 einen weiteren Rekord schaffen. Die PlayStation 5 soll die Konsole sein, mit der Sony der bislang schnellst Generationswechsel gelingen soll. So sei es Sony’s Hauptziel den Wechsle auf die PlayStation 5 Plattform im Rekord-Tempo voranzutreiben.

Auf der anderen Seite dürften PlayStation 4 Käufer so ziemlich Radikal vor einer Einstellung weiteren Supportes stehen.

Die PlayStation 5 soll zum Weihnachtsgeschäft 2020 erscheinen und erst im kommenden Jahr mit Details über Hardware und Preis weiter vorgestellt werden.

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Kommentare werden darüber hinaus über den Dienst Akismet auf Spam überprüft. Dazu ist die Übermittelung der abgesendeten Nachricht an den Dienst notwendig. Uns hilft dies Spamnachrichten vorzubeugen.