Werbung:

The Last of Us Part 2: Man möchte eine Situation wie bei Final Fantasy VII vermeiden. Doch wann erscheint es nun? Ein paar aktuelle Fakten…

Autor des Artikels: Steven Wilcken

The Last of Us Part 2 sollte eigentlich im Mai in den Handel kommen. Und grundsätzlich scheint gegen diesen Zeitplan auch erstmal nichts zu sprechen, denn Naughty Dog selbst beschreibt The last of Us Part 2 als sehr weite Entwicklung die wohl zumindest vom Entwicklungsstand diesen Zeitplan hätte einhalten können.

Das Problem – Corona. Denn es gibt Logistik Schwierigkeiten und es ist grade an Final Fantasy VII zu sehen, dass Spiele – wenn dann – deutlich früher an den Einzelhandel verschickt werden müssen, was wiederum dazu führt dass Digital Besteller in die Röhre schauen und schon das halbe Spiel bekannt ist, bevor wirklich alle Spielen können.

Grade im Bezug auf The last of Us Part 2 ist es Naughty Dog wichtig, dass alle Spieler zur gleich Zeit anfangen können. Schon in the Last of Us Part 1 hatte man bestimmte Story Twists eingebaut, die Spieler in die Story reissen sollten. Entsprechendes könnte auch in the Last of Us Part 2 geplant sein. Das funktioniert jedoch am besten, wenn man es nicht vorher schon gespoilert bekommen hat.
Doch bedeutet dass nun quasi unbestimmte weitere Verschiebungen, bis die Corona-Kriese halbwegs im Griff ist? Laut Naughty Dog prüft man derzeit mehrere Optionen. Eine davon sei, dass man möglicherweise zum bereits genannten Datum im Mai einen Digitalen Release vorzieht, und Retail Kopien im Handel später veröffentlicht. So wäre zumindest sichergestellt, dass alle gleichzeitig loslegen können.

Man ist aber auch noch mit dem Einzelhandel und den Logistik-Unternehmen im Gespräch. Das ist ein langwieriger Prozess, da es sich bei The last of Us Part 2 um ein weltweit gleichzeitig erscheineindes Spiel handelt. Sobald man Fakten vorlegen kann, möchte man weitere Pläne bekannt geben.

Aktuell bleibt wohl nur zu hoffen, das Naughty Dog sich letztlich für den Digitalen vorab Release entscheidet – nur so dürfte sichergestellt sein, dass auf Verschiebungen verzichtet – oder zumindest nur moderat gesetzt werden muss.

Quelle