Werbung:

Halo Infinite auf PlayStation 4 mit Kreativbaukasten „Dreams“ gebaut. Grandiose Optik, dichte Atmosphäre! 343 Industries muss sich nun Vergleiche gefallen lassen – was sagt ihr dazu?

Autor des Artikels: Steven Wilcken

343 Industries hat die kürzlich abgehaltene Microsoft Digital Show dazu genutzt um einen neuen Look auf Halo Infinite zu liefern. Eröffnet wurde die Präsentation mit einer Ingame-Sequenz die dann in einen offenen Welt Abschnitt mündete. Das gezeigte war umstritten. Zum einen das üblich smoothe Kampfsystem mit den üblich flüssigen Animationen, auf der anderen Seite eine Optik die nicht so ganz „Next-Gen-tauglich“ erscheinen möchte. Ein Problem dass auf das nutzen der aktuellen Konsolengeneration zurückzuführen ist? Den Halo Infinite erscheint nicht nur für Xbox Series X, sondern auch für die Xbox One Familie.

Anscheinend nicht! Denn ein PlayStation Besitzer und Halo Fan hat sich nun den im letzten Jahr veröffentlichten Kreativbaukasten „Dreams“ auf PlayStation 4 vorgenommen. Das PlayStation 4 Spiel liefert einen gigantischen Editor mit dem sich komplett eigene Spiele realisieren lassen. Auf Basis die Kreativbaukasten’s zeigte der PlayStation 4 Nutzer nun, wie er sich Halo Infinite gewünscht hätte. Obwohl er nur einen kurzen Clip zeigt, eröffnet er mit einem sehr atmosphärischen Panorama und geht dann zu einem kleinen Level Abschnitt über der es in sich hat. Darin enthalten dichte Wälder, grandios gut aussehende Lichteinfälle und wundervolle Panoramen. Aber schaut selbst:

Nun werden natürlich vergleiche zur Präsentation von 343 Industries gezogen, dass nach Sicht vieler Halo Anhänger nicht diese Qualität erreicht. Was sagt ihr zu diesem Thema?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden darüber hinaus über den Dienst Akismet auf Spam überprüft. Dazu ist die Übermittelung der abgesendeten Nachricht an den Dienst notwendig. Uns hilft dies Spamnachrichten vorzubeugen.