Werbung:

PlayStation 5: Endlich eine klare Aussage, zur Abwärtskompatibilität und wie viele Spiele unterstützt werden! Und nein – nicht alle…

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Bildquelle: YouTube

Die PlayStation 5 ist auf dem Weg und soll in wenigen Wochen im Handel erscheinen. Mittlerweile steht fest, dass die PlayStation 5 Abwärtskompatibilität unterstützen wird. Lange war allerdings unbekannt, wie weitreichend diese ausfallen wird. Betrifft das nur PS4 Spiele – wenn ja alle? Oder betrifft das alle Generationen.

Nun gibt es einen neuen PlayStation Blog Eintrag, der endlich mal Details liefert.

Demnach wird es erst keine vollständige Emulation geben, das betrifft auch PlayStation 1 bis 3 Spiele, sowie PlayStation Vita Spiele. Hier soll weiterhin PlayStation Now zum Einsatz kommen, über das vor allem Sony’s exklusiven Blockbuster auf PlayStation 5 gespielt werden können. Der Aufwand wäre vermutlich zu groß – vor allem im Bezug auf Sony’s PlayStation 3 Cell Engine.

Besser sieht es aus im Bezug auf PlayStation 4 Spiele. Hier sollen von Beginn an 99 Prozent aller PlayStation 4 Spiele auf PlayStation 5 unterstützt werden. Nur wenige Ausnahmen werden nicht unterstützt und erfordern noch Anpassungen – das soll vor allem PlayStation VR Spiele betreffen. Einige Spiele sind sogar PlayStation 5 optimiert und laufen runder.

Diese Spiele sollen nur auf PlayStation 4 laufen:

DWVR
Afro Samurai 2 Revenge of Kuma Volume One
TT Isle of Man – Ride on the Edge 2
Just Deal With It!
Shadow Complex Remastered
Robinson: The Journey
We Sing
Hitman Go: Definitive Edition
Shadwen
Joe’s Diner
Quelle PlayStation Blog
  • Diese Liste kann sich ändern und umfasst keine Demos, Medien und nicht spielbezogene Anwendungen.

Die großen Blockbuster der PlayStation 4 Generation werden also supportet! In dem Zusammenhang ist möglicherweise auch ein Verkauf der PlayStation 4 Sinnvoll – da ihr mit der PlayStation 5 die Funktion der PlayStation 4 abdecken könnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden darüber hinaus über den Dienst Akismet auf Spam überprüft. Dazu ist die Übermittelung der abgesendeten Nachricht an den Dienst notwendig. Uns hilft dies Spamnachrichten vorzubeugen.