Werbung:

Neue PlayStation 5 auf dem Weg. Kommt die PS5 Slim mit besserer Verfügbarkeit?

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Viele von euch sind nach wie vor auf der Suche nach einer PlayStation 5. Im Prinzip ist die Konsole nicht zu kaufen, denn wenn ein Online-Händler mal eine kleine Charge erhält, sind Leute mit programmierten Scripts klar im Vorteil. Sie werden via Push Nachricht informiert und kaufen in wenigen Minuten die Bestände leer. Das lohnt leider auch, wenn man schon eine Konsole hat, da die PlayStation 5 auf dem Schwarzmarkt die Preise verdoppelt hat.

Nun steht zur Debatte, das die PlayStation 5 im Jahr 2022 neue Komponenten erhalten soll. Das Ziel der Ingenieure ist es, auf Bauteile zu setzen, die sicher stellen dass die Fließbänder der PlayStation 5 mehr Konsolen produzieren können. Gleichzeitig wäre das natürlich der perfekte Startpunkt um der PlayStation 5 eine neue Revision zu verpassen.

Daher kursiert nun das Gerücht, dass im Jahr die PlayStation 5 Slim auf den Markt kommen könnte. Die dann entsprechend mit besserer Verfügbarkeit in den Handel gelangt. Gleichzeitig bedeutet dies leider auch, dass eine Lösung der Lieferengpässe der PlayStation 5 noch in weiter Ferne sind. Auch dazu hatte Sony zuletzt bekannt gegeben, dass im Laufenden Geschäftsjahr nicht mit einer Erhöhung der Produktion zu rechnen ist – das läuft bis zum 31 märz 2022.

Wie kann man derzeit eine PlayStaiton 5 kaufen?

Wenn ihr eine PlayStation 5 kaufen möchtet, müsst ihr wirklich am Ball bleiben. Im Prinzip müsst ihr im Minuten Takt die einzelnen Stores abklappern. Da das jedoch eine Aufgabe für Wochen sein kann, geben die meisten Kunden genervt auf…

Da die meisten Spiele auch noch für PlayStation 4 und Xbox erscheinen, ist wohl der einfachste weg bei der alten Generation zu verbleiben und im kommenden Jahr mit der neuen Revision erst in die PlayStation 5 Ära einzusteigen.

Quelle