Werbung:

Returnal: PlayStation 5 exklusiv stellt sich Performance Test.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Returnal ist seit Freitag auf der PlayStation 5 zu haben. Die PlayStation 4 wurde mit Returnal nicht mehr bedacht – wohl mit absicht. Denn die Fokussierung auf PlayStation 5 bringt den Spiel technisch einen großen Vorteil. Kaum Ladezeiten – wuchtige Partikeleffekte und eine insgesamt detailreiche Optik.

Die Kollegen von Digital Foundry haben sich Returnal auf der PlayStation 5 jedoch noch genauer angeschaut und zeigen sich ebenfalls begeistert. In einem Video erklären die Jungs, was Returnal technisch so gut macht.

Zwar werden die angepeilten 60 Bilder in der Sekunde nicht immer ganz erreicht – da die Bildrate dann in den 50er Bereich absackt – allerdings feiern die Entwickler ein riesiges Feuerwerk auf dem Bildschirm ab. Damit diese Anzahl an Bildern von der PS5 berechnet werden kann, setzen die Entwickler auf eine relativ niedrige Auflösung, die dynamisch zunächst auf 1440P gehoben wird. Das material wird dann via Checkerbord Rendering auf die 4K Auflösung gebracht. An einigen stellen setzen die Entwickler ein gewisses Maß an Kompression ein um die zahlreiche Effekte auf dem Bildschirm berechnen zu können.

Wir testen Returnal auch derzeit und möchten in den kommenden Tagen unseren Test auf PS4F.de veröffentlichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden darüber hinaus über den Dienst Akismet auf Spam überprüft. Dazu ist die Übermittelung der abgesendeten Nachricht an den Dienst notwendig. Uns hilft dies Spamnachrichten vorzubeugen.